Leibniz-Preis für Lars Angenent

Leibniz-Preis für Lars Angenent

Max-Planck-Fellow Largus Angenent erhält den Leibniz-Preis für seine herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet der Umweltbiotechnologie, mit denen er zentrale Beiträge zur mikrobiellen Elektrochemie geleistet hat.
Vorreiter in der biologischen Grundlagenforschung

Vorreiter in der biologischen Grundlagenforschung

Forschende am Max-Planck-Institut für Biologie Tübingen beschäftigen sich mit zentralen Fragen der Biologie von Mikroben, Algen, Pflanzen und Tieren, einschließlich der Interaktionen zwischen Organismen. Unsere wissenschaftlichen Ansätze erstrecken sich der Biochemie, Zell- und Entwicklungsbiologie bis hin zur evolutionären und ökologischen Genetik, funktioneller Genomik und Bioinformatik.
Wissenschaftliche Abteilungen

Wissenschaftliche Abteilungen

Das Institut hat zur Zeit fünf aktive Abteilungen: Proteinevolution (Andrei Lupas), Mikrobiomforschung (Ruth Ley), Integrative Evolutionsbiologie (Ralf Sommer), Entwicklung und Evolution der Algen (Susana Coelho) und Molekularbiologie (Detlef Weigel). Zusätzlich gibt es außerhalb der Abteilungen drei unabhängige Forschungsgruppen, die wissenschaftliche Fragestellungen in den Abteilungen erweitern und ergänzen. Unsere Forschung wird unterstützt durch mehrere zentrale Einrichtungen, die jeweils mit modernsten Instrumenten ausgestattet sind.
Einsatz neuester Technologien

Einsatz neuester Technologien

Das Max-Planck-Institut für Biologie Tübingen ist in der außergewöhnlichen Lage, neueste Technologien für seine Forschung zu nutzen. Dies ermöglicht es uns, unvergleichliche Ergebnisse an der Spitze der modernen Biologie zu liefern.
Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Dem Max-Planck-Institut für Biologie Tübingen angegliedert ist das Friedrich-Miescher-Laboratorium als Einrichtung der Max-Planck-Gesellschaft mit vier unabhängigen Forschungsgruppen.
Unabhängige Forschungsgruppen

Unabhängige Forschungsgruppen

Darüber hinaus gibt es drei unabhängige Max-Planck-Forschungsgruppen, die die Arbeiten der Abteilungen und Projektgruppen sinnvoll ergänzen. 

Forschung

Abteilungen
Die Forschungsschwerpunkte der wissenschaftlichen Abteilungen reichen von Biochemie, Zell- und Entwicklungsbiologie bis hin zu evolutionärer und ökologischer Genetik, funktioneller Genomik und Bioinformatik.​

Forschungsgruppen der Abteilungen
Forschungsgruppen innerhalb unserer fünf Abteilungen

Max-Planck-Forschungs-gruppen
Eigenständige und unabhängige Forschungsgruppen

Service-Einrichtungen

International Max Planck Research School

IMPRS
International Max Planck Research School „From Molecules to Organisms“

Aktuelles

Neuigkeiten

Forschende des Max-Planck-Instituts für Biologie Tübingen beantworten die seit langem offene Frage, wie gutartige Darmbakterien vom Immunsystem toleriert werden. Damit verändern sie das bisherige Verständnis der Interaktion von Immunrezeptoren mit ...

Intensive Landwirtschaft bewirkt einen evolutionären Wandel nicht nur auf dem Acker, sondern auch bei Wildpflanzen abseits der bewirtschafteten Felder. Eine Studie zeigt, wie der Aufstieg der modernen Landwirtschaft in Nordamerika den ...

Max-Planck-Fellow Largus Angenent erhält den Leibniz-Preis für seine herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet der Umweltbiotechnologie, mit denen er zentrale Beiträge zur mikrobiellen Elektrochemie geleistet hat.

Vorträge und Veranstaltungen

DSSS - Mechanism and function of nascent chromatin assembly during DNA replication

10.02.2023 15:00 - 16:00
MPI für Biologie, Max-Planck-Ring 5, room 0A01

DSSS - Building, maintaining and discarding large macromolecular assemblies during gametogenesis

17.02.2023 15:00 - 16:00
MPI für Biologie, Max-Planck-Ring 5, room 0A01

The origins and endpoints of cell-in-cell symbioses

06.03.2023 15:00 - 16:00
NO.002, MPI für Intelligente Systeme

DSSS - Revisiting enhancer modularity and evolution in Drosophila

24.03.2023 15:00 - 16:00
MPI für Biologie, Max-Planck-Ring 5, room 0A01

DSSS - Fundamental principles during the egg-to-embryo transition

21.04.2023 15:00 - 16:00
MPI für Biologie, Max-Planck-Ring 5, room 0A01

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28
Francesca Mattiroli

von 15:00 bis 16:00 Uhr

Prof. Dr. Joao Matos

von 15:00 bis 16:00 Uhr

Videos


Ursprung des Lebens

Ursprung des Lebens

Youtube-Video
Einführung in die zentralen Forschungsfelder der von Andrei Lupas geleiteten Abteilung für Proteinevolution.
Darmmikroben auf der Spur

Darmmikroben auf der Spur

Youtube-Video
Lernen Sie die von Ruth Ley geleitete Abteilung für Mikrobiomforschung kennen.
Evolution sexueller Systeme

Evolution sexueller Systeme

Youtube-Video
Tauchen Sie ein in die Abteilung für Algenentwicklung und Evolution, unter der Leitung von Susana Coelho.
Anpassungsfähigkeit des Lebens

Anpassungsfähigkeit des Lebens

Youtube-Video
Erfahren Sie mehr über die Anpassungsfähigkeit von Organismen an ihre Umwelt, mit der sich die Forschungsabteilung von Ralf Sommer beschäftigt.
Zukunft biologischer Vielfalt

Zukunft biologischer Vielfalt

Youtube-Video
Wie kann die Artenvielfalt erhalten werden? Erfahren Sie mehr über die Forschung und die Antworten von Detlef Weigel in seiner Abteilung für Molekularbiologie.
Folgen des Klimawandels

Folgen des Klimawandels

Youtube-Video
Der Klimawandel zwingt Pflanzenpopulationen zur Anpassung. Detlef Weigel hat untersucht, wie sich das künftige Klima auf ihr Überleben auswirken wird.
Zur Redakteursansicht